Der Türke und sein Auto

Es ist wieder an der Zeit, dass ich einige meiner Eindrücke zusammenfasse. Mein Spass ist immer gross, wenn es um die Türken und ihr Auto geht. Meine Kommentare sind natürlich subjektiv und nicht richtig, aber ein Fünkchen Wahrheit ist schon dran.

  • Das Auto ist wichtig. SEHR wichtig. Im Strassenverkehr steht das Auto auf der höchsten Stufe. Der Fussgänger ist ein verachtenswertes NICHTS. Sollte der Platz auf der Strasse für beide zu eng werden, signalisiert ein kurzes Hupen, dass der Fussgänger jetzt in die Büsche zu springen hat.
  • Der Türkische Autobesitzer ist für mich wie die Inkarnation des Deutschen Autobesitzers aus den frühen 1970er Jahren. Das Auto wird geliebt, gehätschelt, beklebt und verziert. Samstags wird das Auto geputzt und gewienert.
  • Der Türke mag die Kurven nicht so sehr. Wenn für mich der Spass losgeht, hat er für die meisten sein Ende. Ich bin mir nicht sicher warum. Reifenabnutzung? Angst dass der Wagen umfällt? Ein Beispiel aus der Praxis. Mehrfach gesehen. Stell dir eine dieser breiten, gut ausgebauten Strassen vor. 4 Spuren, rechts und links ein Notfallstreifen, in der Mitte ist statt wie bei uns keine Leitplanke sondern ebenfalls geteert. Nun eine weite, langgezogene, gut einsehbare Linkskurve. Wo fährt der Türke? Genau. Auf dem Standstreifen der Gegenspur!
  • Ausflug: Die Familie ist im Auto untergebracht. Egal wie gross die Familie ist, sie passt rein. Was dann natürlich nicht mehr geht ist angurten. Aber wozu auch? Die Kinder wollen ja oben zum Schiebedach rausgucken, und die Kleinsten brauchen mütterlichen Beistand und sitzen daher bei Mama auf dem Schoß. Das Ziel? Irgendein Hotspot. Ach ja, der muss natürlich ein wesentliches Attribut erfüllen. Na? Welches? Genau, man muss bis vor die Türe hinfahren können! 
  • Und so die Strasse zu klein ist, dann helfen sich die Männer gegenseitig, um in Zentimeter genauen Manövern aneinander vorbei zu kommen.
Print Friendly, PDF & Email

3 Antworten auf „Der Türke und sein Auto“

  1. Hallo Hans, wir freuen uns jeden Tag über deine täglichen Ausführungen. Heute wollte uns das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht weichen. Das erleben wir bei uns in der Straße auch so ;))) Ottmar & Katja

  2. mein lieber hans
    auch ich lese jeden tag deine komentare mit genuß und bestaune die bilder
    immer wieder beeindruckend die weite der landschaft !
    viele grüße
    volle

Kommentar verfassen